Lädine von Ludwigshafen (Bodensee)

Das Lehmschiff von Ludwigshafen-Bodman

Alles ist mit Muscheln bewachsen, März 2006Bug der Lädine, März 2004Seitenwand der Lädine, März 2004Blick hinunter zum Tauchplatz, März 2006Alex schwebt über die Lädine, August 2005Blick zum Heck, April 2005
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
47° 48' 56.51" N, 9° 2' 55.88" E
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Daten & Beschreibung

Bewertung¹:
gut

Schwierigkeit²:
fortgeschrittener Taucher

Schiffstyp:
Lastensegler aus dem 19. Jahrhundert

Herkunft:
Deutschland

Letzte Fracht:
Lehm

Länge:
12 Meter

Breite:
4 Meter

Ort:
78351 Bodman-Ludwigshafen, in der Nähe des Bahnhofs, am Ortsrand von Bodman-Ludwigshafen am Bodensee (Überlinger See). Ludwigshafen liegt zwischen Singen und Überlingen an der B31/B34.

Anfahrt:
Anfahrt auf der B34, Radolfzell-Ludwigshafen, in Ludwigshafen zum Bahnhof fahren und dort im oberen Bereich des Parkplatzes parken.

Seehöhe:
395 Meter über NN

Minimaltiefe:
20 Meter

Maximaltiefe:
22 Meter

Routenplaner:
Google Maps

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Bodman

 

Buchempfehlungen:

Tauchführer Deutschland, Österreich, Schweiza

Tauchführer Deutschland - Die besten Tauchplätzea

Tauchführer Deutschland. Binnenseen und Ostküstea

TauchFinder Deutschland: 250 Tauchspots im Überblicka

Tauchreiseführer, Bd.28, Deutschland, Der Südena

Beschreibung Tauchplatz:
Die Lädine, auch Lehmschiff von Ludwigshafen genannt, ist ein historisch und archälogoisch bedeutendes Wrack und ein beeindruckendes Beispiel der ehemaligen Lastschiffahrt am Bodensee.
Das Wrack ist Teil des "Museum unter Wasser" der Tauchsportgruppe Konstanz.
Der Einstieg befindet sich neben Surfwiese. Bis Boje Nummer 60 rausschwimmen (schwimmen und schnorcheln sind im Bojenfeld verboten), dann 240 Grad und bis ca. 20 bis 22 Meter abtauchen.
Das Wrack ist über und über mit Muscheln bewachsen. Am Wrack befinden sich zwei Tafeln mit Daten und Fakten.

Weiterführende Links:

Beigetragen von:
Martin Sebald, Alexander Schönleber, Jens Stickel

Letztes inhaltliches Update:
20.02.2007

Galerie

Galerie

¹ Tauchplatzbewertung: Die Bewertung ist eine 5-Sterne-Bewertung ("schlecht" bis "hervorragend") und basierend auf dem Tauchplatz selbst und dem Vergleich aller Tauchplätze der Region. Auch spielt die persönliche Meinung und die Vorlieben des Beitragenden einen Rolle.
² Schwierigkeit des Tauchplatzes: Die Schwierigkeit ist eine 5-Sterne-Bewertung ("Anfänger" bis "technischer Taucher") und basierend auf der persönlichen Meinung des Beitragenden und möglicherweise auch auf die Erfahrung, die der Beitragende hatte, als er/sie den Tauchplatz betaucht hat. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Tauchunfälle oder andere Dinge. Bitte tauche stets sicher und auf Deinem Erfahrungslevel und bitte beachte auch die eventuell existierenden lokalen Gesetze und Regulierungen.
a Amazon Affiliate Link: Bei Bestellung erhalten wir ein paar Cent Provision. Wichtig: Am Preis auf Amazon ändert sich für Dich nichts! Es handelt sich lediglich um einen Bonus, den uns Amazon für die Empfehlung gut schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.