Motu Hakono (Fakarava)

Kleine Insel im Fakarava Atoll mit schönen Riffaußenseiten und gelegentliche Manta-Kontakte

Kronenkoralle mit Jungfisch, September 2005Kronenkoralle, September 2005Getarnter Zackenbarsch, September 2005Dunkelflossen-Forellenbarsch, September 2005Insel Hakono, September 2005
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
16° 14.805' S, 145° 42.627' W
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Daten & Beschreibung

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Tiputa

 

Buchempfehlungen:

Riff-Führer Indischer Ozean und Westpazifika

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südsee mit Extra-Reisekartea

Nelles Guide Reiseführer Südsee: Salomonen, Vanuatu, Neukaledonien, Fidschi–Inseln, Samoa, Tonga, Cook–Inseln, Polynesien, Osterinsela

Beschreibung Tauchplatz:
Die Insel kann locker umtaucht werden, allerdings ist nur die Ostseite noch gut erhalten. Die Westseite ist durch die fehlende Brandung völlig El Ninjo zum Opfer gefallen. An der Westseite sind teilweise kleine Schwarzspitzen-Riffhaie und Makrelen zu sehen. Am auslaufenden Riff an der Südseite ist eine Putzerstation, wo ab und zu einige Mantas vorbeikommen.
An der Ostseite ist ein schöner Hartkorallengarten der noch zu 3/4 völlig intakt ist. Dort sind sehr viele Barsche, Adlerrochen, Weißspitzen-Riffhaie und Riff-Fische aller Arten.

Beigetragen von:
Alexander Schönleber, Holger Bausch

Letztes inhaltliches Update:
10.07.2006

Galerie

Galerie

a Amazon Affiliate Link: Bei Bestellung erhalten wir ein paar Cent Provision. Wichtig: Am Preis auf Amazon ändert sich für Dich nichts! Es handelt sich lediglich um einen Bonus, den uns Amazon für die Empfehlung gut schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.