Shark Reef

Spektakulärer 800 Meter Drop-Off mit vielen Fischschwärmen

Mai 2007Fledermausfische, Mai 2007Riesenmuräne, Mai 2007Tauchplatzkarte des Shark & Yolanda Reefs, Mai 2007Querbänder-Barrakudas, Mai 2007
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
27° 43' 32.60" N, 34° 15' 31.40" E
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Daten & Beschreibung

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Sharm El Sheikh

 

Beschreibung Tauchplatz:
Das "Shark Reef" liegt am südlichen Zipfel des Ras Mohammed Nationalparks zwischen den Tauchplätzen "Anemone City" im Norden und "Yolanda Reef" im Süden. Hier trifft der Golf von Suez mit dem Roten Meer zusammen, das garantiert Strömung, die eine außergewöhnliche Artenvielfalt von Unterwasserlebewesen mit sich bringt.
Ein spektakulärer Tauchplatz, den man sich nicht entgehen lassen darf. Vor allem im Sommer trifft der Taucher hier an der Steilwand in 10 bis 25 Metern Tiefe auf riesige Schulen von Barrakudas, Makrelen, Fledermausfische und Nasendoktorfische. Haie, die dem Tauchplatz seinen Namen gaben, sind oft auch nicht weit. Die Südseite des Riffs, der Strömung ganz besonders ausgesetzt, ist wunderschön mit purpurnen Weichkorallen bewachsen.
Wer keine Erfahrung im Strömungstauchen hat und sich an steil ins Blau abfallenden Riffen nicht wohl fühlt, sollte sich hier unter Umständen einem persönlichen Guide oder einem geübten Taucher anschließen.
Meist läuft die Strömung von Norden nach Süden und erlaubt den klassischen Drifttauchgang, der entweder direkt hier am Shark Reef oder sogar schon am Tauchplatz "Anemone City" beginnt und bis zum "Yolanda Reef" führt.

Buchempfehlungen:

Tauchen Rotes Meer - Der Ultimative Reiseführera

Tauchparadies Rotes Meer: Von Sinai bis Marsa Alama

Tauchreiseführer, Bd.24, Sinai, Rotes Meera

Tauchreiseführer Rotes Meera

Sharm el-Sheikh Tauchführera

Strömung:
stark, meist von Norden nach Süden

Beigetragen von:
Martin Sebald, Alexander Schönleber

Letztes inhaltliches Update:
05.01.2009

Nationalparkgebühr:
5 € pro Tag

Tauchbasis vor Ort:
Sinai Divers

Bewertung¹:
hervorragend

Schwierigkeit²:
fortgeschrittener Taucher

Reisepass / Visum:
Der Reisepass wird für den Besuch des Ras Mohammed Nationalparks benötigt, unbedingt mitführen! Desweiteren muss bei der Einreise nach Ägypten das große (kostenpflichtige) Visum ausgestellt werden.

Bootsfahrt:
ca. 85 Minuten vom Hafen der Na'ama Bay aus

Galerie

Galerie

¹ Tauchplatzbewertung: Die Bewertung ist eine 5-Sterne-Bewertung ("schlecht" bis "hervorragend") und basierend auf dem Tauchplatz selbst und dem Vergleich aller Tauchplätze der Region. Auch spielt die persönliche Meinung und die Vorlieben des Beitragenden einen Rolle.
² Schwierigkeit des Tauchplatzes: Die Schwierigkeit ist eine 5-Sterne-Bewertung ("Anfänger" bis "technischer Taucher") und basierend auf der persönlichen Meinung des Beitragenden und möglicherweise auch auf die Erfahrung, die der Beitragende hatte, als er/sie den Tauchplatz betaucht hat. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Tauchunfälle oder andere Dinge. Bitte tauche stets sicher und auf Deinem Erfahrungslevel und bitte beachte auch die eventuell existierenden lokalen Gesetze und Regulierungen.
a Amazon Affiliate Link: Bei Bestellung erhalten wir ein paar Cent Provision. Wichtig: Am Preis auf Amazon ändert sich für Dich nichts! Es handelt sich lediglich um einen Bonus, den uns Amazon für die Empfehlung gut schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.